Little Brother – Cory Doctorow

Zum Buch:

  • Broschiert: 512 Seiten
  • Verlag: Rowohlt Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-0765323118

Der Inhalt:
cooler, cleverer und radikaler als der Staat erlaubt!

Marcus, alias «w1n5t0n», ist 17, smart und ein begeisterter Gamer. Als
Terroristen die Oakland Bay Bridge in San Francisco in die Luft
sprengen, befinden er und seine Freunde sich zur falschen Zeit am
falschen Ort. Agenten der Sicherheitsbehörde halten sie für verdächtig
und verschleppen sie auf eine geheime Insel, wo sie tagelang verhört,
schikaniert und gedemütigt werden. Als Marcus freikommt, hat sich San
Francisco in einen Überwachungsstaat verwandelt. Jeder Bürger – ein
potentieller Terrorist; Menschenrechte – zweitrangig; Freiheit – ein
«Sicherheitsrisiko».
Marcus und seine Freunde können nicht akzeptieren, was geschehen ist –
und beschließen, sich zu wehren. Mit Hilfe subversiver neuer Medien
organisieren sie sich zu einer «Gamer-Guerilla». Ihr Plan: Sabotage der
staatlichen Überwachung. Ihre Waffen: die Zukunftstechnologien. Ihr
Ziel: der Sturz der Regierung.

«Grandioser Lesestoff!» Platz 1 der NEW-YORK-TIMES-Bestsellerliste
© Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek

Der erste Satz:
Ich gehe in die Oberstufe der Cesar Chavez High im sonnigen Mission-Viertel von San Francisco, und das macht mich zu einem der meistüberwachten Menschen der Welt.

Meine Meinung:
Das Cover hat mich schon sehr begeistert und im Buchladen wäre ich bestimmt auch nicht dran vorbeigegangen. Dieses Große X fällt einem ins Auge und dann diese mystische Gestalt und der Fingerabdruck… Irgendwie hat es etwas.
Der Titel ist wirklich passend zur Story. Es hat eigentlich alles etwas mit „Big Brother is watching you“ zutun. Das Buch ist halt aus der Sicht eines Jungen aus dem Volk geschrieben also einem „little Brother“.
Die Geschichte ist sehr spannend und aufregend. Der erste Satz ist ein perfekter Anfang. Mit dem Worten „…das macht mich zu einem der meistüberwachten Menschen der Welt.“. Sagt Cory Doctorow schon genau worum es sich geht. Die Geschichte spielt nach dem 11.09.2001 und daher sind die Sicherheitsvorkehrungen schon verschärft worden. Vom ersten Moment an war ich in der Story drin. Es hat sich nach und nach immer mehr Spannung aufgebaut und man wollte immer weiter lesen und immer mehr erfahren. Das Buch ist wirklich sehr fesselnd und spannend, noch nie hat mich ein Buch so gefesselt und ich habe es auch noch mindestens 30-mal gelesen, immer und immer wieder. Es ist wirklich sehr empfehlenswert. Außerdem habe ich einiges gelernt. Des Weiteren frage ich mich immer mehr ob unsere Gesellschaft sich nicht langsam aber sicher auch in die Richtung entwickelt. Das Buch bringt einen zum Nachdenken.
Der Schreibstil ist perfekt. Es lässt sich leicht lesen und die Spannung hat sich konstant durch das Buch durchgezogen.
Die Charakter sind sehr gut beschrieben und so kann man sich diese richtig bildlich vorstellen. Man fühlt was sie fühlen, man sieht was sie sehen. Es ist einfach sehr gut geschrieben.

Mein Fazit ist, dass ich es wirklich nur jeden Menschen der sich für den Staat interessiert und gute Kenntnisse im Bereich der EDV hat empfehlen kann. Das Buch ist wirklich mein Favorit, ich habe damals in der Schule über das Thema ein ausgiebiges Referat gehalten und mich auch Privat viel mit dem Thema beschäftig. Außerdem bin ich der Meinung, dass wir gar nicht so weit weg sind von dieser Situation.


Meine Bewertung:

1 Kommentar

  • V♥ sagt:

    Hey:)
    Hab gedacht, ich schau mir mal das Buch an, das ich lesen werde:) Klingt echt gut, könnte mir auch gefallen, ich bin mal gespannt, wie es so ist:D

    Liebe Grüße:))

Leave a Comment