Hallo meine Lieben,

ich möchte euch einen Comiczeichner/Künstler/Philosoph vorstellen den ich auf der Frankfurter Buchmesse kennengelernt habe. Ich habe Informationen gesammelt und fleissig gelesen. Aber mehr zu ihm und seinen Werken gibt es in der nächsten Zeit. Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in das Leben des Künstlers geben.

Der Künstler Zarathroxa ist 25 Jahre jung und studiert Philosophie und Kunstpädagogik. Er wohnt in Frankfurt am Main. Aber nun zitiere ich ihn mal:

Also kurzgesagt, ich bin mit sehr vielen unterschiedlichen Ideologien in Kontakt
gekommen, war auch zeitweise selbst ideologisch verblendet. Durch diese Erfahrung und durch ein Seminar über Judith Butler habe ich angefangen über Ideologie an sich nachzudenken. Was ist eine Weltanschauung überhaupt? Wie funktioniert sie und durch was wird sie am Leben gehalten? Aus welchen Gründen fühlen sich Leute zu Ideologien hingezogen und was macht die Ideologie in den Köpfen der Menschen?

So das war ein minimaler Einblick nun kommt noch eine kurz Übersicht seiner Werke, diese werden aber noch genauer vorgestellt. Daran werdet ihr auch sehen, weshalb Zarathroxa ein ganz besonderer Comiczeichner/Künstler ist.

Der König der Schmerzen (2008)

FAUST³ (2010)


Hier geht es zu seiner Homepage.

Falls ihr Fragen habt, keine Scheu und stellt sie.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here