Die Fakten:
  • Gebunden: 512 Seiten
  • Verlag: cbt Verlag (10.
    Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-570-16156-2

Der Inhalt:
Der Aufstand hat begonnen …
In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es
keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe –
ich gehe dorthin, weil ich es will…
Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris‘ Eltern starben. Drei Tage, seit
sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und
Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und
Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher,
denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder
einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es
bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und
wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen,
die Katastrophe abzuwenden…

 

Lesen Sie auch:

Website zu „Die Bestimmung“ mit Videos, Persönlichkeitstest, Fraktions-Horoskop und vielen weiteren Extras
www.die-bestimmung.de

Meine Meinung:
Das
Cover zieht, genau wie der erste Band meine Aufmerksamkeit schon ewig auf sich. Auch hier sieht man die Stadt und das Zeichen der Amite.
DieGeschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite
spannend, nach dem ersten Teil konnte ich es schon kaum erwarten den zweiten Teil in den Händen zu halten. Ich konnte das Buch nicht zur Seite legen und wenn ich es
musste, dann hibbelte ich dem Moment entgegen in dem ich es mir wieder
schnappen durfte. Ich musste einfach so schnell wie möglich wieder in die
Geschichte eintauchen. Der Spannungsaufbau ist perfekt aufgeteilt. Die 512 Seiten
waren meiner meinung nach viel zu kurz. Ich bin wirklich süchtig nach dieser Geschichte. Es war weder langgezogen noch langatmig. Ich begleite
Tris auf ihre Reise zu ihrer Selbstfindung. Diesen Weg muss sie mit
harten Prüfungen meistern. Der Weg ist steinig und schwer, sie verliert sich selbst.
Die
Figuren haben wirklich tolle und eigene Charaktere. Man fiebert mit
Tris richtig mit. Welche waghalsige entscheidung wird sie als nächstes treffen? Während des lesen musste ich auch hier oder da mal lachen. Aber
Four zieht mich magisch an, ich weiß nicht wieso, er hat eine Art an
sich die mich neugierig gemacht hat und ich bin voll in seinem Bann
gezogen, je mehr ich gelesen habe, desto mehr verliebe ich mich in ihn.
Er hat so viele Gesichter und ist so geheimnissvoll. Werden die beiden es Schaffen?
Der
Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch
nicht zu viel. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die
Kapitel
haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz.
Die Autorin schafft es einen wirklich in das Buch zu ziehen, es ist als
wäre man teil der Geschichte.

 

Mein Fazit ist,
dass diese Reihe eine wirklich tolle Dystopiereihe ist, mit einem hauch Liebe.
Ich freue mich schon wenn ich den dritten Teil endlich lesen kann. Ich liebe diese Reihe.

 

Meine Bewertung Buch:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here