Japanisch für Manga-Fans von Thora Kerner und Jin Baron

Die Fakten:

  • Softcover: 208 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN:978-3-551-72325-3

Der Inhalt:
Japanisch ist eine schwierige Sprache. Das seht Ihr bereits daran, dass
sie aus uns Europäern unbekannten Schriftzeichen besteht, die erst
einmal gelernt sein wollen. Doch das ist kein Grund, sich nicht an die
Sprache des Landes der aufgehenden Sonne zu wagen! Dieser Sprachkurs im
Manga-Stil macht Euch den Einstieg leicht und zeigt in kurzen und
lustigen Lektionen nicht nur, wie man in Japan spricht, sondern auch
viele Besonderheiten von Land und Leuten.
Die süße Sonya und der flippige Nils lernen bei der uralten Oma Nakayama die ersten Schritte auf dem Weg zur japanischen Sprache. Begleitet die beiden dabei und Ihr werdet merken: Das macht Lust auf mehr!
Meine Meinung:

DasCover ist hübsch und durch den Manga stil natürlich auch sehr passend.

Die Handhabung des Buchs: Er ist eine kleine Einleitung vorhanden, worauf es in der Japanischen Sprache ankommt und die einzelnen Schritte sind auch erklärt. Dann fängt das Buch an. Man startet langsam mit den Schriftzeichen und muss diese erstmal lernen zu zeichnen. Das nimmt einige Zeit in anspruch. Da ich dieses Buch innerhalb von vier Wochen rezensieren muss, kann ich nicht all zu viel dazu sagen, ob man nach dem durcharbeiten des Buchs auch wirklich Japanische Mangas lesen kann oder sich auch auf Japanisch unterhalten kann. Daher kann man dies hier als eine Zwischenrezension ansehen, die nach dem drucharbeiten noch mal überarbeitet wird.

Es liegt noch viel arbeit vor mir, vokabeln lernen, übungen wiederholen und natürlich das zeichnen.

Mein Fazit ist,
dass dieses schlaue Buch einen wirklich dabei hilft spielend Japanisch zu lernen, mir als Manga Fan gefällt der Aufbau und auch das das Buch von rechts nach links und von hinten nach vorne gelesen wird. Bisher kann ich dem Buch wirklich 5 Eulchen vergeben und ich hoffe es wird auch so bleiben.

 

Meine Bewertung Buch:

Leave a Comment