Die Fakten
  • Softcover: 168 Seiten
  • Verlag: Tokyopop (August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-8420-0523-5
  • Empfehlung: 16+ Jahre

Inhalt:
 

Weil ich es hasse, dich zu lieben …

Kyle und Tyler haben scheinbar nur zwei Dinge gemeinsam: Beide sind begeisterte Musiker, und beide gelten als Hitzköpfe, die kaum zu Kompromissen bereit sind. So scheint ihre Zusammenarbeit in einer gemeinsamen Band unweigerlich auf Streit hinauszulaufen.

Doch manchmal kommen die Dinge auch ganz anders und schon bald brennt die Leidenschaft der beiden nicht mehr nur für die Musik …

 
 
 


Meine Meinung:

 Das Cover ist rockig und wirkt wild. Ich finde es natürlich und einfach passend zum Titel also bin ich sehr auf die Geschichte gespannt.

Die Geschichte wirkte laut Klapptext erstmal wie eine Geschichte, wo ordentlich die Fetzen fliegen. Und so gehts dann auch los. Man ist direkt mittendrin und wird auch nicht mehr aus der Geschichte entlassen. Es ist wirklich ein toller spannungsaufbau vorhanden und ich bin wirklich auf Band 2 gespannt.

Die Figuren bringen einem zum lachen und es ist lustig anzusehen wieviele Facetten sie beiden haben. Man merkt auch das zwischen Kyle und Tyler eine Verbindung besteht und ich bin gespannt wann sie es selber merken und zugeben.

Der Zeichenstil ist wunderschön. Ich bewundere es auch wie schnell Mikiko etwas in ein conhon zeichnet. Was mir auch aufgefallen ist, ist dass sich seit ihrem letzten Manga ihr Zeichnenstil sehr weiterentwickelt hat.

Mein Fazit ist, dass diese Manga viel liebe zum Detail hat und eine wundervolle Story vorhanden ist. Ich bin sehr auf den zweiten Band gespannt und wie es mit Tyler und Kyle weitergeht.

Ich danke dem Tokyopop Verlag für dieses wundervolle Rezensionsexemplar und hoffe noch auf eine lange Zusammenarbeit.  Bestellt euch doch hier direkt Crash ’n‘ Burn. 

Meine Bewertung:
5/5

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here