Little Britan von Christian Zaschke

Die Fakten:
  • Gebunden: 192 Seiten
  • Verlag: Random House Verlag (15. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-442-31379-2

Der Inhalt:
Für alle Großbritannienfans – ideal auch zum Verschenken.
Großbritannien
hat die Dramen Shakespeares, die Beatles, den maßgeschneiderten
Tweed-Anzug und das undichte Fenster hervorgebracht. Christian Zaschke
erzählt davon mit unnachahmlich lakonischem Humor und einer ganz
besonderen Beobachtungsgabe. Und bringt uns so das stets erstaunliche
Königreich näher – denn als SZ-Korrespondent erkundet er London und den
Rest der Insel jeden Tag aufs Neue. Seine Kolumne „Little Britain“
gehörte zu den beliebtesten der deutschsprachigen Zeitungslandschaft. In
diesem Buch sind die besten Beiträge versammelt. Enjoy!

 

Meine Meinung:
Das
Cover sieht wirklich britisch aus. Ich Liebe England und aus diesem Grund wollte ich dieses Buch auch lesen.
Die
Geschichte ist eine Kolume die in der Süddetuschen Zeitung veröffentlicht wurde. Ich bin voller Vorfreude an dieses Buch rangegangen aber leider musste ich feststellen das vieles in der Geschichte über all auf der Welt hätte passieren können. Aber nichts desto trotz habe ich einiges gelernt und freue mich um so mehr auf meinen London Trip im Juni.Der
Schreibstil sehr flüssig, leider aber weniger Witzig als ich es mir vorgestellt habe. Die Kapitel sind meist 1-2 Seiten lang und immer eigenständige Geschichten, also auch perfekt für kurze Wartezeiten z.B. im Freizeitpark in der Schlange für eine beliebte Achterbahn 😉

 

Mein Fazit ist, das dieses Buch potenzial hat aber es hätte durchaus besser sein können. Aber für zwischendurch ist das Buch dennoch optimal.

 

Meine Bewertung Buch:

Leave a Comment