Pirate Cinema von Cory Doctorow

 

Die Fakten:
  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Random House Verlag (01. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-453-26753-4

Der Inhalt:
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit
Trent
McCauley ist sechzehn und ein Genie: Aus dem Internet lädt er sich
Blockbuster herunter und bastelt aus dem Material neue Filme. Dass das
illegal ist, kümmert ihn wenig. Bis er erwischt wird. In seiner
Verzweiflung flüchtet er nach London, in der Hoffnung, dass ihn in der
Großstadt erst mal niemand entdeckt. In der Künstler- und
Aktivistenszene findet er Unterschlupf – und erfährt, dass die Regierung
ein neues Gesetz plant: Selbst kleinste Urheberrechtsverletzungen im
Internet sollen mit drakonischen Strafen geahndet werden. Trent und
seine neuen Freunde ahnen, dass dahinter einige mächtige Medienkonzerne
stecken, die das Internet zu ihrem Herrschaftsgebiet erklären wollen.
Doch da haben sie nicht mit Trent gerechnet, der genau das tut, was er
am besten kann: einen Film produzieren, diesmal zum Zwecke der
Aufklärung.
Meine Meinung:
Das
Cover ist im Comic stil gezeichnet, sowas gefökkt mir sehr gut und auch hier passt das Cover wieder perfekt zur Geschichte.
Die
Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich
konnte das Buch nicht aus der Hand legen und hab es ziemlich zügig
durch gelesen. Der Spannungsaufbau ist perfekt aufgeteilt. Ich begleite
Trent gerne durch seinen Kampf mit dem Gesetz.
Die
Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr
realistisch dargestellt und sowas gefällt mir wirklich sehr.
Der Autor schafft es alles so realistisch dazustellen. Der Schreibstil
sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Man will das
Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die
optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz. Cory Doctorow schreibt einfach Fantastisch und ich vergöttere diesen Autor.

 

Mein Fazit ist, Pirate Cinema ein klasse Buch ist und das ist auch ein Thema was jeden etwas angeht. Es macht mir richtig Spaß seine Bücher zu lesen.

 

Meine Bewertung Buch:

2 Kommentare

Leave a Comment