Die Chemie des Todes von Simon Beckett

Cover

 Titel: Die Chemie des Todes
 Autor/in: Simon Beckett
 Minuten: 456 – gekürzte Lesung
 Preis Donwload: nicht Verfügbar

 Preis: 14,95€ ISBN: 978-3-89964-196-7

 Bildquelle: © Audiobuch Verlag

 Reihe:

 

Nach dem Tod seiner Frau und der gemeinsamen Tochter kehrt David Hunter dem illustren Dasein als berühmtester Gerichtsmediziner Englands den Rücken und wird Assistent eines Landarztes. Eines Tages finden zwei Jungen beim Spielen in dem beschaulichen Örtchen in Devonshire die Leiche einer Frau. Hunter gerät als Fremder im Dorf und Freund der toten Außenseiterin unter Tatverdacht. Als sich herausstellt, daß er ein Forensik-Experte ist, drängt ihn die Polizei zur Mithilfe. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, da bereits eine zweite Frau verschwunden ist … Mit der Figur des David Hunter hat Beckett erstmals einen Rechtsmediziner zum Helden eines Bestsellers gemacht. Das Thema Forensik weckt Abscheu und Neugier zugleich. Schauer garantiert!
Das Cover wirkt wie eine Trauerkarte oder eine Totenanzeige. Daher ist es ehr bedrückend und für mich eigentlich kein Coverkauf. Aber da mir das Buch/Hörbuch so oft empfohlen wurde, wurde ich neugierig.
Die Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich konnte das Hörbuch nicht aussschalten. Der Spannungsaufbau ist perfekt aufgeteilt.  Der erste Satz hat mich schon gepackt und ich war in der Geschichte gefangen. Ich begleite David gerne durch seine Ermittlungen und man fiebert richtig mit ihm mit. Man fühlt seine Verwirrungen und auch ihren Kummer oder ihre Freunde.

 

Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz.

 

 

Der Sprecher des Hörbuchs passt meiner Meinung nach ganz gut zu den David, er bringt auch alles genau so rüber wie er es fühlt das ist wirklich super.

 

Mein Fazit ist, dass es ein wirklich fesselndes und atemberaubendes Hörbuch ist und ich mich schon auf weitere Geschichten mit David freue. Des Weiteren Danke ich den Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Leave a Comment