Cover

 Titel: Monday Club. Das erste Opfer
 Autor/in: Krystyna Kuhn
 Verlag: oetinger Verlag
 Seitenzahl: 384
 Preis eBook: 12,99€ ASIN: B00Y2V6RZU

 Preis: 16,99€ ISBN: 978-3-7891-4061-7

 Altersempfehlung: ab 14 Jahre

 Bildquelle: © oetinger Verlag 

 Reihe:

 

Band 1
Text von Krystyna Kuhn
Einbandgestaltung von Carolin LiepinsKann ein Mensch zwei Mal sterben? Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit!

Die
sechzehnjährige Faye Mason leidet seit früher Kindheit unter
idiopathischer Insomnie, einer seltenen Schlafkrankheit. Die schlaflosen
Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie
nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste
Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später
begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie?
Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen
stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der
Stadt Mitglied sind.

Eine Tote, die lebt, und eine schlaflose
Heldin, deren Alpträume wahr werden: der erste Band der
Mädchen-Mystery-Trilogie der Extraklasse!

Leseprobe

Das Cover ist wirklich mal was anderes, durch die grellen Farben zieht es meinen Blick voll und ganz auf sich. Die Farben hamonieren mit einander und man fragt sich was es aufsich hat.
Die Geschichte ist sehr sehr spannend. Faye hat es echt nicht einfach und man wird gerade wegs in die Geschichte reinkatapultiert. Es ist schwer Fayes entscheidungen immer nachzuvollziehen. Aber es ist ein richtig tolles Buch ich habe es richtig genossen dieses Buch zu lesen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und hab es ganz fix durch gelesen. Der Spannungaufbau ist perfekt aufgeteilt. Ich begleite Faye gerne auf den Spuren der Wahrheit und durch ihre schwierigen Zeiten.

Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und so was gefällt mir wirklich sehr. Man hat das Gefühl als würde man Faye schon ewig kennen. Aber auch hier lernt man immer wieder andere Seiten der Charaktere kennen und man wächst mit Ihnen.
Die Autorin schafft es alles so realistisch dazustellen. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz.

 

Mein Fazit ist, dass es ein wundervolle Geschichte ist, und ich bin so happy das ich dieses Buch lesen durfte. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here