Walled City

Cover

Titel: Walled City

Autor/in: Ryan Graudin
Seitenzahl: 428
Preis eBook: 14,99€
Preis: 16,99€ ISBN: 9783499217050

Bildquelle: © rowohlt Verlag

Reihe:

 

 

JIN schlägt sich als Junge verkleidet durch die ummauerte Stadt Hak Nam. Sie muss ihre Schwester Mei Yee finden, die von der Bruderschaft des Roten Drachen gefangen gehalten wird.

MEI YEE befindet sich in der Hand des schrecklichen Longwai, des Anführers der Bruderschaft. Eines Tages steht der fremde Junge Dai vor ihrem Fenster und verspricht ihr, sie zu befreien.

DAI stammt aus reichen Verhältnissen, muss Longwai jedoch innerhalb von 18 Tagen das Handwerk legen, wenn er selbst dem Gefängnis entkommen will. Dafür braucht er Mei Yee. Und Jin.

Gemeinsam stellen sich die drei Jugendlichen der schier übermächtigen Bruderschaft des Roten Drachen. Doch die Zeit läuft …

Das Cover ist, ja was kann man zum Cover sagen, außer das es anders ist. Was erfrischendes und neues der Kreis, den ich erst später als Feuerdrache erkannt habe sticht gut von restlichen Cover ab.
Man wird direkt in die Geschichte katapultiert und man findet sich direkt super zurecht. Die Geschichte ist spannend und einfach nur wow. Ich war wirklich sehr positiv überrascht. Die Geschichte ist was neues und einzigartiges und auch der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten hindurch und ich bin wirklich sehr positiv überrascht worden. Ich finde es fantastisch das dieses Buch aus drei Sichten geschrieben ist, eigentlich finde ich sowas nicht so toll. Aber hier stört es überhaupt nicht. Auch der Ort ist perfekt. Ich mag Asien sehr und ich finde es toll das die Geschichte in Hong Kong statt findet.

Die Figuren haben einzigartige und unverwechselbaren Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und man kann sich gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen. Man hat das Gefühl als würde man sie schon ewig kennen. Aber auch hier lernt man immer wieder andere Seiten der Charaktere kennen und man wächst mit Ihnen.
Der Autor schafft es alles so realistisch dazustellen. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz.

 

 

Mein Fazit ist, dass dieses Buch etwas tolles neues und einzigartiges ist. Ich liebe es und kann es jeden Dystopie Fan nur empfehlen. Wer die Tribute von Panem und die Divergent Reihe mag, wird auch diese lieben.

 

Leave a Comment