DUFF – Hast du keine, bist du eine

Titel:DUFF – Hast du keine, bist du eine
Original Titel: The DUFF
Produktionsjahr: 2015
Laufzeit: 97 Minuten
FSK: 12
Kinostart DE: 09.07.2015 DVD Start DE: 20.11.2015

Bilderquelle: © capelight pictures

Seit ihrer Kindheit sind die Highschool-Schülerinnen Bianca, Jess und Casey ein Herz und eine Seele. Bis Mädchenschwarm Wesley Bianca gegenüber erwähnt, dass alle in ihr nur die „DUFF“ (Designated Ugly Fat Friend) sehen: Das weniger attraktive Anhängsel ihrer Clique. Wütend stellt sie ihre Freundinnen zur Rede, die gar nicht so recht wissen, wie ihnen geschieht. Schließlich eskaliert der Streit in einer „Unfriend“-Aktion auf allen sozialen Netzwerken und Bianca sucht ausgerechnet Rat bei Wesley. Er soll ihr helfen, das unschöne Label loszuwerden. Gesagt, getan – wäre da nicht Wesleys zickige Ex Madison, die mit allen Mitteln versucht, Bianca zu sabotieren.

© capelight pictures

Meine Meinung

D.U.F.F. – Designated Ugly Fat Friend… trifft das auf dich zu oder nicht? Wird Bianca es schaffen die DUFF abzulegen?

Ari Sandel, der Produzent von DUFF -Hast du keine, bist du eine (engl: The DUFF) hat es geschafft das Buch „Von wegen Liebe (engl: DUFF) von Kody Keplinger mit viel Witz und Charme   umzusetzen.

Vorweg muss ich noch sagen, dass es ganz anders umgesetzt ist und Buch und Film sind eigentlich zwei eigenständige Komponenten.

[wds id=“2“]

Nun zur Handlung. Auf die Jugendlichen lastet heute immer mehr Druck. Jeder möchte beachtet werden und durch die Sozialen Netzwerke die meisten Follower oder Freunde in der Virtuellen Welt haben. Jeder jagt nach likes. Aber Bianca lebt in ihrer eigenen kleinen Welt. Sie liebt Filme und hat schon immer zwei fantastische Freundinnen im leben. Sie macht sich nichts aus Trends und Mode. So ist sie, als Bianca mit ihren Freundinnen auf einer Party ist, total entsetzt als ihr Nachbar Wesley ihr sagt sie sei eine DUFF. Bianca wusste nicht mal was das ist.  Bianca will keine DUFF sein, und setzt alles dran dies zu ändern.

Cyber-Mobbing ist ein großes Thema in diesem Film und spiegelt die Alltagsprobleme eines Teenagers eigentlich ziemlich gut. Ich finde es klasse wie sich Bianca entwickelt und wie stark sie ist. Viele Teenager können sich da ein Beispiel dran nehmen.

Die Schauspieler verkörpern jede Rolle sehr gut und das ganze wirkt sehr autentisch. Auch die Musik ist wirklich passend. So wie Mimik, Gestik und auch die Wort wahl.

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass mich der Film wirklich umgehauen hat und ich habe mit meinem Kumpel viel gelacht im Kino und ich finde es fantastisch, dass ich bei diesem Film sogar was gelernt habe.
Jeder Mensch ist die/der DUFF von irgendjemanden, ja auch ich bin eine DUFF. Aber es stört mich nicht. Ich bin ich und das ist auch gut so. Ich möchte garnicht anders sein und bin voll und ganz zufrieden mit mir.
Überblick der Rezensionen
Story
10
Charaktere
10
Schauspieler
10
Synchronisation
10
Soundtrack
9
Teilen
Vorheriger ArtikelEndgame. Die Hoffnung
Nächster ArtikelInterview mit Stella Jante

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here