Wann ist ein Mann ein Mann?

Cover

Titel: Wann ist ein Mann ein Mann? Von einem, der auszog, ein echter Kerl zu werden
Autor/in: Christoph Koch
Verlag: blanvalet
Seitenzahl: 320
Preis: 8,99€ ISBN: 978-3-7341-0055-0
Bildquelle: © blanvalet

 

 

Darf ein Mann Feuchtigkeitscreme benutzen? Ist es schlimm, wenn er mehr Schuhe hat als seine Frau, aber keinen Fußballverein? Muss er sein Essen selbst erlegen und wissen, wo der Vergaser sitzt? Journalist und SPIEGEL-Bestsellerautor Christoph Koch durchleuchtet den Mythos Mann und will wissen, ob Emanzipation, Elternzeit und Metrosexualität das traditionelle Rollenbild für alle Zeiten ins Abseits verbannt haben. Auf der Suche nach Antworten steigt Koch in den Boxring, durchstreift als Cowboy die Prärie und fragt sogar Hugh Hefner um Rat, wenn es um die Frage geht: Wann ist ein Mann ein Mann?

Das Cover ist schlicht aber auffallend. Ich als keliner „Nerd“ mag es wirklich sehr.

Ich glaube mir is te sselten so schwer gefallen eine Rezension zu schreiben. Der Inhalt ist mal lustig, mal flach, dann wieder super interessant. Hier und dort sind meiner Meinung nach zu viele Informationen vorhanden.
Es lies sich wirklich relativ schnell lesen und hat mich auch gut unterhalten aber irgendwie habe ich mir mehr erhofft.

 

Mein Fazit ist, dass es ein gutes Buch für zwischendurch ist, ich mir aber definitiv mehr erhofft habe.

 

 

Leave a Comment