Hellhole Wenn der Teufel bei dir los ist

Cover

Titel:Hellhole. Wenn der Teufel bei dir los ist …
Autor/in: Gina Damico
Verlag: penhaligon
Seitenzahl: 384
Preis: 14,99€ ISBN: 978-3-7645-3142-3
Bildquelle: © penhaligon

 

 

Der lustigste Bösewicht, den die Fantasy je gesehen hat!

Max ist ein stinknormaler Nerd. Mit stinknormalen Nerd-Hobbys (Games) und stinknormalen Nerd-Problemen (zu wenig Kohle für Games und keine Freundin). Doch als eines Tages ein ausgewachsener Teufel – rot, mit Hörnern und einem unglaublich derben Wortschatz – in seinen Keller einzieht, steht Max‘ Leben plötzlich Kopf: Burk macht sich auf der Couch breit, spielt den ganzen Tag Playstation und futtert alle Fastfood-Snacks auf, die sich im Haus befinden. Um jeden Preis muss Max den Teufel loswerden, schon um seiner schwerkranken Mutter den Schock ihres Lebens zu ersparen. Doch dann schlägt Burk ihm einen Deal vor: Er rettet das Leben von Max‘ Mutter, wenn dieser ihm eine Luxusvilla mit Whirlpool besorgt. Und schlagartig wird aus dem unscheinbaren Max ein kriminelles Mastermind wider Willen …

Das Cover ist schlicht aber auffallend. Ich als kleiner „Nerd“ mag es wirklich sehr. Man sieht Max und seinen Neuen Freund schon.

Also das dieses Buch mal was anderes ist merkt man denke ich schon an dem Cover. Die Geschichte ist spannend und einfach nur wow. Ich war wirklich sehr positiv überrascht. Die Geschichte ist was neues und einzigartiges und auch der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten hindurch und ich bin wirklich sehr positiv überrascht worden.

Die Figuren haben einzigartige und unverwechselbaren Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und man kann sich gut in die einzelnen Figuren hineinversetzen. Man hat das Gefühl als würde man sie schon ewig kennen. Aber auch hier lernt man immer wieder andere Seiten der Charaktere kennen und man wächst mit Ihnen.

Hier wird auch das Thema gaming sehr stark betont und was so die Vor- und Nachteile der Gamingszene sind. Der „kleine“ Dämon bringt witz und charme ins Buch das gefällt mir.
Der Autor schafft es alles so realistisch dazustellen. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz.

 

Mein Fazit ist, dass es ein sehr gelungenes Buch ist und ich werde es mit sicherheit nochmal lesen.

 

 

Leave a Comment