Titel: Als die Luft verschwand
Autor/in: Kiara Francke
Seiten: 432
Preis: 9,99€ ISBN: 978-1503937208

 

In einer fremden Welt leben die vier Elementare Luft, Erde, Feuer und Wasser in friedlichem Gleichgewicht. Als die Luftelementare beschließen, die Herrschaft über die Erde an sich zu reißen, gerät der Lebensraum der Menschen in große Gefahr.

Zusammen mit anderen Erd-, Feuer- und Wasserelementaren verlässt die junge Avril ihre geliebte Heimat, um die Bewohner des blauen Planeten zu retten. Doch bei den Menschen müssen sich Avril und ihre Freunde nicht nur in einer für sie fremden Welt zurechtfinden, sondern sich auch einem Gegner stellen, der ihnen stets einen Schritt voraus ist. Was Avril nicht ahnt: Sie selbst spielt in diesem verlustreichen Kampf eine Schlüsselrolle.

»Als die Luft verschwand« ist ein mitreißender Fantasy-Roman über die Kraft der Freundschaft und den Mut, auf die eigenen Fähigkeiten zu vertrauen.

Das Cover hat mich auf der Buchmesse direkt in seinen Bann gezogen und auch der Klapptext klang mehr als interessant. Ich habe es direkt als Wunschlistenbuch gespeichert. Als ich dann ein Morgen beim Amazon Stand war, und Kiara grade aus dem Buch am lesen war, stand für mich fest, dass ich dieses Buch haben muss. Also habe ich mir die Chance nicht entgehen lassen, es mir signiert zu ergattern und es gab so gar noch ein gemeinsames Foto mit der Autorin. Nach dem ich das Buch jetzt gelesen habe, muss ich zugeben das dieses Cover mehr als passend ist.
Die Geschichte ist so was von spannend, humorvoll und sehr emotional. Dieses Buch hat mich direkt gepackt und auch der Fantasyteil ist wundervoll. Ein richtig tolles Buch ich habe es richtig genossen. Ich konnte mich eine ganze Zeit lang auf kein Buch konzentrieren, aber der Spannungaufbau ist perfekt aufgeteilt, dass es mich aus meiner Leseflaute herausgeholt hat.

Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und so was gefällt mir wirklich sehr. Man kann sich gut mit ihnen Identifizieren. Avril ist emotional und die Autorin schafft es alles so realistisch dazustellen. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz.

Mein Fazit ist, dass es ein wundervolles fantastisches Buch ist und ich werde es mit sicherheit noch öfters lesen. Definitiv eins meiner neuen Lieblingsbücher.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here