Smaragdgrün

Titel: Smaragdgrün
Autor/in: Kerstin Gier
Minuten: 212
Preis: 14,99€ ISBN: 978-3-8445-2085-9
Bildquelle: © Der Hörverlag

 

Das Original-Filmhörspiel zum Kinofilm

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwens Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz heilen kann? Der fulminante Abschluss nach Motiven von Kerstin Giers Erfolgstrilogie kommt in einer aufwändig produzierten Verfilmung in die Kinos. Wieder mit dabei: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Peter Simonischek, Johannes von Matuschka, Laura Berlin und viele andere.

Das Cover ist identisch mit dem Filmplakat und dem Cover vom Buch zum Film. Mir gefällt es.

Die Geschichte wirklich gut. Ich wusste nicht ob mir dieses Filmhörspiel gefallen könnte aber ich fand es sehr unterhaltsam und man konnte sich die Szenen wirklich sehr gut vorstellen.

Die Figuren sind wirklich sehr schön dargestellt und man schließt diese direkt ins Herz. Jeder ist einzigartig und hat seine Macke, ich finde es super beschrieben. Ich kann mich richtig Gwendolyn reinversetzen. Gideons Charakter passt auch richtig gut zu ihm und ich finde, dass er das ganze irgendwie auflockert.

Irgendwie ist es natürlich nicht identisch mit dem Buch aber welcher Film ist es schon?

Was mich aber freut ist, dass es trotz allem unterhaltsam ist und es super zum Abschalten ist.

Die Sprecher sind auch die Darsteller des Films und die Erzählerin hat auch eine sehr angenehme Stimme. Es macht wirklich spaß hier zuzuhören.

Mein Fazit ist, dass ich wirklich sehr positiv überrascht war von dem Hörspiel es ist wirklich perfekt zum abschalten.  Es hat mir Spaß gemacht dieses Hörspiel zu hören. Ich werde mir auf jedenfall noch weitere Zulegen, soviel steht fest. Achja und das Beste an dem Ganzen ist das diese Nebensätze überflüssig sind, wer was sagt, da man dies an den Stimmen erkennen kann.

Leave a Comment