Start Bücher & Hörbücher Buchrezension Eiskalter Atem

Eiskalter Atem

Titel: Eiskalter Atem
Autor/in: Alyxandra Harvey
Seiten: 440
Preis: 14,95€ ISBN: 9783944544267
Emma und ihre Cousinen Gretchen und Penelope fühlen sich in ihrer Welt, die aus Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen besteht, nicht wohl. Im elitären London des beginnenden 19. Jahrhunderts sind Bibliotheken und Waldspaziergänge anscheinend die besten Alternativen, um den heiratswütigen Herren zu entkommen. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin. Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist. Zudem bietet der attraktive und geheimnisvolle Cormac Fairfax an, ihr bei den Ermittlungen zu helfen, doch sein Verhalten ist wenig vertrauenerweckend.
Das Cover hat mich auf der Buchmesse direkt in seinen Bann gezogen und auch der Klapptext klang mehr als interessant. Ich habe es direkt als Wunschlistenbuch gespeichert. Aber die liebe Isabell vom Paperverzierer Verlag war so lieb es mir zu schenken. Nach dem ich das Buch jetzt gelesen habe, muss ich zugeben das dieses Cover mehr als passend ist. Ich liebe es einfach es strahlt soviel aus ist dennoch schlicht gehalten.
Die Geschichte ist so was von spannend, humorvoll und sehr emotional. Dieses Buch hat mich direkt gepackt und auch der Fantasyteil ist wundervoll. Ein richtig tolles Buch ich habe es richtig genossen. Ich konnte mich eine ganze Zeit lang auf kein Buch konzentrieren, aber der Spannungaufbau ist perfekt aufgeteilt, dass es mich aus meiner Leseflaute herausgeholt hat. Ich bin ja ein totaler London fan und dehalb allein war ich ja schon verliebt. Hexengeschichten mag ich auch sehr. Ein weiterer Pluspunkt. Und die Liebesgeschichte auch auch wundervoll.

Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und so was gefällt mir wirklich sehr. Man kann sich gut mit ihnen Identifizieren. Emma ist emotional und die Autorin schafft es alles so realistisch dazustellen. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Die Kapitel haben sind leider einwenig lang, dadurch lies es sich für mich nicht so schnell lesen.

Mein Fazit ist, dass es ein wundervolles fantastisches Buch ist und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Definitiv eins meiner neuen Lieblingsbücher.
Überblick der Rezensionen
Cover
10
Story
10
Charaktere
10
Teilen
Vorheriger ArtikelBegin Again
Nächster Artikeldeleted

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here