Start Bücher & Hörbücher Ebookrezension Begin Again

Begin Again

Titel: Begin Again
Autor/in: Mona Kasten
Verlag: © LYX
Seiten: 484
Preis: 12,00€ ISBN: 978-3-7363-0247-1
Bildquelle: © LYX
Er stellt die Regeln auf –
sie bricht jede einzelne davon.Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …Der Auftaktband der Again-Reihe!

© LYX

Meine Meinung

Das Cover hat trotz der schlichten Erscheinung ein großen Eindruck auf mich gemacht hat.  Ich fand das Cover atemberaubend. Es ist sinnlich und wunderschön.  Auch der klappte total hat mich sehr angesprochen.
Die Geschichte ist so was von spannend, humorvoll und sehr emotional. Dieses Buch hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Ein richtig tolles Buch ich habe es richtig genossen. Normalerweise bin ich nicht ganz so schnell mit dem Lesen,  ich lasse mich zu schnell ablenken aber das hatte ich bei dieser Geschichte nicht Allie  und Kaden  haben es geschafft das ich dieses Buch innerhalb  von einem Tag gelesen habe,  es war zwar dadurch eine kurze Nacht aber das hat sich wirklich gelohnt.  Ich habe dieses Buch wirklich eingeatmet.

Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und so was gefällt mir wirklich sehr. Man kann sich gut mit ihnen Identifizieren. Allie ist emotional,  sehr emotional und die Autorin schafft es alles so realistisch darzustellen,  dass man das Gefühl hat man sei selbst Allie. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz. Diesen Wechsel zwischen Liebe, Leid, verlangen, Kummer und Wut sowie Trauer ist ein perfektes zusammenspiel und macht es möglich das man nur so durch die Seiten fliegt.

Mein Fazit ist, dass es ein absolutes must have ist und ich finde es mehr als traurig das ich erst vor kurzem von dem Buch erfahren habe.  Ich bin  auch eine der wenigen die zuerst den zweiten Teil trust again zuerst gelesen hat.  Aber ich freue mich umso mehr auf den dritte  Teil.
Überblick der Rezensionen
Cover
10
Story
10
Charaktere
10
Teilen
Vorheriger ArtikelDark Love – Ich darf dich nicht begehren
Nächster ArtikelEiskalter Atem

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here