Start Bücher & Hörbücher Ebookrezension #fingerweg

#fingerweg

Titel: #fingerweg
Autor/in: Susanne Fülscher
Seiten: 224
Preis: 6,99€ ISBN: 978-3-551-31543-4
Bildquelle: © Carlsen Verlag

Das Abi in der Tasche. Und gleich erfüllt sich der nächste Traum: Lisa ergattert den ersehnten Praktikumsplatz beim glamourösen Produzenten Maxime Léon! Klar, jetzt stehen ihr die Türen zur Filmhochschule offen. Obwohl ihr die Arbeit Spaß macht, fühlt sie sich zunehmend unwohl. Ihr Chef macht nicht nur zweideutige Bemerkungen. Er berührt sie auch immer öfter scheinbar zufällig. Als Lisa es nicht länger aushält, beschließt sie ihr Schweigen zu brechen und sich zu wehren.

© Carlsen Verlag

Meine Meinung

Das Cover ist schlicht und das der Titel Tattoo ähnlich dargestellt wird gefällt mir auch. Der Titel kombiniert mit dem Cover zeigt einem schon wie ernst das Thema in dem Buch sein wird. Alles in allem sehr passend.
Die Geschichte ist absolut realistisch. #fingerweg ist ein sehr ernstes Thema und das Buch beschreibt das ganze auch wirklich perfekt. Das ganze zeigt einem, das jeder davon betroffen sein kann und das man sich wehren soll. Ich finde das Buch sollte auch in den Schulen durchgenommen werden. Das ist ein ernstes Thema, welches Schülern schon nahe gelegt werden sollte. Der Spannungsaufbau ist auch perfekt.

Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und so was gefällt mir wirklich sehr. Man kann sich gut mit ihnen Identifizieren. Lisa ist emotional und hin und her gerissen, man fiebert richtig mit und spürt ihre Zweifel und unsicherheit. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz.

Mein Fazit ist, dass es ein tiefgründiges Buch mit einem sehr ernsten Thema ist, schaut nich weg und lest das Buch, lasst euch nichts gefallen. Nein heißt Nein. #fingerweg

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here