High☆Speed!: Free! Starting Days

Cover

Titel: High☆Speed!: Free! Starting Days (Blu-ray) (im Pappschuber)
Original Titel: High☆Speed!: Free! Starting Days
Produktionsjahr: 2015
Laufzeit: 110 Minuten
FSK: 0
DVD Start DE: 25.11.2016
Sprachen: Deutsch, Japanisch (DTS HD MA 5.1)
Untertitel: Deutsch
Extras: Trailer
Bilderquelle: © peppermint anime

 

Haruka hat eine ganz besondere Bindung zum Wasser und dem Schwimmsport. Der Staffel-Wettkampf in der Grundschule ist sein letztes Rennen, bevor er gemeinsam mit Makoto auf die Mittelschule wechselt und dort ein neues Kapitel seines Lebens beginnt. Beide treten natürlich gleich wieder der Schwimmmannschaft bei und bilden mit Asahi Shiina und Ikuya Kirishima ein Team für Staffel-Wettkämpfe. Schnell wird klar, dass jeder der vier ganz unterschiedliche Beweggründe und Ziele hat, was nicht nur einmal zu Problemen beim Training führt.

Bevor ich zur Handung komme möchte ich euch gerne etwas über dieses Produkt selber sagen.

Der Schuber: Der Schuber ist sehr stabil und gut verarbeitet. Auch das Farbbild ist super. Auf der Vorderseite ist ein Bild abgebildet, welches Bild wirklich sehr gut zu dem Film passt. Auch der Titel High☆Speed!: Free! Starting Days gefällt mir sehr gut, er ist passend und sehr gut in Szene gesetzt.

Die BluRay Hülle: Auch die BluRay Hülle selber ist sehr schön, dort sind zwei verschiedene Bilder abgebildet, also sind genug Bilder vorhaden woran man sich nicht satt sehen kann. Durch die transparente Dischalterung konnte peppermint hier ein sehr eleganten Look erzeugen.

 

Kommen wir zu dem BluRay Menü und den Extras:

Das Menü: Das Menü ist untterteilt in Film Starte, Kapitel, Einstellungen, Bonus, Credits und Trailer, in dem Hauptmenü wird am links das Menü eingeblendet und und der Hinterfgrund ist der selbe wie auch auf dem Bluray Cover, auch die Musik ist wirklich mehr als passend.

Soundtrack: Der Soundtrack ist sehr Stimmungsvoll und wirklich perfekt gewählt. Er unterzeichnet die Gefühle und Handlungen in dem Film und sind an fur sich auch sehr Gefühlvoll.

Bonus: Als Bonus gibt es ein Special, dies zeichnet sich in einer wunderschönen Bildergalarie aus die erste die ich sehe welche mit Musik unterlegt ist. Das macht das ganze noch schöner.

Trailer: folgende Trailer sind vorhanden: *Testament of Sister New Devil *Sekunden in Moll *Charlotte *Assassination Classroom Die Animes habe ich selber noch nicht gesehen, aber die Trailer sehen vielversprechend aus.

Nun zur Handlung. Ich bin ein großer Free! Fan und habe auch die ersten beiden Staffeln sehr geliebt, um so glücklicher war ich das es noch einen Film geben wird. Das erste mal habe ich ihn auf der Animagic zusammen mit Maike geschaut. Er hatte uns auch so gut gefallen, dass wir am nächsten Abend direkt nochmal darein gegangen sind. Free! startet sehr spät und man hat öfter Rückblicke in die Vergangenheit und der Film spielt genau zwischen diesen Zeiten, daher war ich sehr gespannt auf diesen Film. Auch hier sind die Hauptthemen Freundschaft und das Schwimmen. Haruka macht gerade eine schwierige Phase durch und will nicht von seinem Freund Makoto bemuttert werden. Ich musste auch sehr grinsen, das auch Rei und Nagisa im Film vorkamen. Das Rei dort schon vorkommt hat mich sehr überrascht und ich bin der festen Überzeugung das da der Stein ins rollen kam.

Die Animation gefällt mir sehr gut. Ich stelle es mir sehr Schwierig vor, einen Sportanime perfekt zu animieren, aber hier gab es wirklich nicht zu meckern. Alles war klar animiert und ich konnte keinen Fehler feststellen. Aufgrund des Formates 1920 x 1080p war das Bild bei den Wasserszenen auch immer flüssig und scharf dargestellt.

Dem Zeichenstil vom Charakter Designer Futoshi Nishiya ist wundervoll. Die Hintergründe sind detaillierter und realistischer gestaltet als die Figuren. Dadurch erweckt er auch die Gegend zum Leben. Der Zeichenstil ist auch wirklich passend zu der Thematik des Films, die Farben sind alle perfekt gewählt und auch der Soundtrack unterstütz dieses Gefühl sehr. Alles in allem hamoniert alles perfekt.

Die Synchronisation gefällt mir sehr gut. Die Stimmen passen sehr gut und ich finde das es sich auch sehr natürlich anhört und nicht so, als ob es vorgelesen wird, die Synchronsprecher haben sich wirklich Mühe gegeben. Sie hatten Spaß daran, die Charaktere zum Leben zu erwecken, das hört man auch raus. Ich finde es super gewählt Asad Schwarz verleiht Makoto seine Stimme und die Stimme passt einfach perfekt. Auch Marios Gavrillis verleiht Souske eine perfekte Stimme wie mir aufviel. Das einzige was mich stört ist eine Übersetzung, Nagisa ruft im Japanischen oft zu den anderen mit Spitznamen, und diese wurden eingedeutscht. Statt Haru-chan wird Haru-lein gesagt und da zucke ich wirklich jedesmal zusammen, das finde ich wirklich sehr unglücklich gewählt.

Die japanischen Sprecher sind auch sehr passend ausgewählt und ich mag sie sehr und die Untertitel sind auch wirklich gut übersetzt worden, daher macht es auch Spaß es auf Japanisch mit Untertitel zu schauen.

 

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass mich der Animefilm High☆Speed!: Free! Starting Days wirklich umgehauen hat. Er ist sehr spannend und es war toll mit Makoto und Haruka in die Vergangengeit zu reisen.Auch der Zeichenstil spricht wirklich sehr für sich und begeistert mich am meisten. Den Schuber hat auch eine super Qualität. Danke auch an Peppermint Anime, dass ihr diesen Film nach Deutschland gebracht habt. Ich hoffe sehr das es irgendwann noch eine dritte Staffel oder vielleicht einen Film geben wird, wo man noch mehr über die Schwimmer und ihre Gefühle und Ängste erfahrt. Vielleicht auch was aus ihnen geworden ist. Einen Punkt gibt es aber abzug, weil mich diese Übersetzung wirklich in den Wahnsinn treibt.

 

Leave a Comment